DriveThruRPG.com
Close
New Account
 
  
 
 
You will lose your chance to get the free product of the week.
One-click unsubscribe later if you don't enjoy the newsletter.
Close
Log In
 
 Forgot password?
 

     or     Log In with your Facebook Account
Browse
 Publisher Info









Back
Trail of Cthulhu: Many Fires $6.95
Average Rating:4.0 / 5
Ratings Reviews Total
0 0
0 4
0 0
0 0
0 0
Trail of Cthulhu: Many Fires
Click to view
Trail of Cthulhu: Many Fires
Publisher: Pelgrane Press
by JAMES U C. [Verified Purchaser]
Date Added: 04/17/2012 06:29:40
Let the players bring their private planes and machineguns and carloads of dynamite - I can't see that any of it will help them much at the death, in the mountains where no-one will see. Notable, also, for how much the players know (between them) going in, neatly inverting an expectation of the classic game. The scenario successfully gives the players power without giving them safety, delivering high-stakes gaming.

Rating:
[4 of 5 Stars!]
Trail of Cthulhu: Many Fires
Publisher: Pelgrane Press
by Roger L. [Featured Reviewer]
Date Added: 12/20/2011 02:38:42
„Many Fires“ ist ein vor­ge­fer­tig­tes Aben­teuer für das Rol­len­spiel „Trail of Cthulhu“.

Einst Rück­zugs­ort des berühmt-berüchtigten Pan­cho Villa, beher­ber­gen die Ber­gen hoch im Nor­den Mexi­kos nicht nur die Über­reste der eins­ti­gen Revo­lu­ti­ons­trup­pen, son­dern auch düs­tere Legen­den, wesent­lich älter als die meis­ten ahnen. In die­sem Set­ting erforscht eine Hand­voll Rei­sen­der die Geheim­nisse der indi­ge­nen Bevöl­ke­rung der Sierra Madre del Norte und sucht nach dem ver­schol­le­nen Gold der Villista.

Erschei­nungs­bild

Der eng­li­sche Band kommt in die­sem Fall als hoch­wer­ti­ges PDF auf mei­nen Schreib­tisch. Es glänzt durch gute Qua­li­tät, das Doku­ment ist mit 42 MB recht hand­lich, aber den­noch in sehr guter Lese­qua­li­tät. Wei­ter­hin ver­fügt es über aus­führ­li­che Lese­zei­chen, was mir gerade bei PDF´s sehr wich­tig ist. Ins­ge­samt bekommt man 44 Sei­ten inkl. far­bi­gem Cover, der Band ist über­wie­gend in einem Drei-Spalten-Layout gehal­ten, erst die Handout-Sektion zum Schluss bricht ver­ständ­li­cher­weise mit die­ser Formatierung.

Inhalt

Der gesamte Band wirkt sehr auf­ge­räumt, ich finde mich sofort gut zurecht und fühle mich wohl mit dem Zeitungs-artigen Lay­out des Aben­teu­ers. Nach ein paar ein­lei­ten­den Wor­ten zu Trail of Cthulhu und der inten­dier­ten Stim­mung für das fol­gende Set­ting, geht es direkt ans Eingemachte.

Zunächst wird der Kern der Geschichte erläu­tert und ein his­to­ri­scher Abriss der bespiel­ten Region gelie­fert. An die­ser Stelle nutzt der Autor die Gele­gen­heit, auch erste Schlüs­sel­cha­rak­tere zu plat­zie­ren und die grobe Leit­li­nie, hier „spine“ (engl. Wir­bel­säule oder Rück­grat), zu erläutern.

Nach und nach wer­den dann wich­tige Orte sowie Per­so­nen beschrie­ben, inter­es­san­ter­weise nicht nur mit den ingame-relevanten Infor­ma­tio­nen, son­dern auch kon­kre­ten Hin­wei­sen bzgl. etwai­ger Alter­na­ti­ven sollte man die Geschichte bspw. nicht mit vor­ge­fer­tig­ten Cha­rak­te­ren spie­len wollen.

Über die Länge des Tex­tes hin­weg wer­den diverse Lösungs­wege und Hand­lungs­mög­lich­kei­ten für die Cha­rak­tere beschrie­ben, ohne jedoch allzu starr zu wir­ken. Beson­ders gefal­len haben mir die geson­dert her­vor geho­be­nen „core clues“ sowie die Anga­ben zu den jewei­li­gen Aus­lö­sern, um an sie heran zu kommen.

Der Band kann ohne große Vor­ar­beit durch den SL direkt bespielt wer­den, rich­tig viel eigene Arbeit ist nicht unbe­dingt not­wen­dig. Eine gewisse Beschäf­ti­gung mit süd­ame­ri­ka­ni­schen Mythen und den poli­ti­schen Wir­ren der bespiel­ten Epo­che sind aber sicher­lich hilf­reich, um den Spie­ler das benö­tigte Flair für das vor­lie­gende Set­ting zu liefern.

Ich möchte bewusst nur wenig über die eigent­li­che Geschichte hin­ter „Many Fires“ schrei­ben, denn der Band gefällt mir wirk­lich sehr gut und ich möchte keine rele­van­ten Details ver­ra­ten. Man bekommt alle für eine cthul­ho­ide Stim­mung nöti­gen Dinge gebo­ten: Todes­angst, Hor­ror, Ver­rat, mensch­li­che Schwä­che. Dies alles ver­packt in einem ver­schwitz­ten Südamerika-Szenario. Wer an wilde Ver­fol­gungs­jag­den aus Indiana Jones oder ähnli­che Filme denkt, liegt hier genau richtig.

Preis-/Leistungsverhältnis

Für sie­ben Dol­lar gibt es hier nichts zu bean­stan­den, im Gegen­teil würde ich sogar behaup­ten, dass man für sein Geld ein wirk­lich aus­ge­zeich­ne­tes Aben­teuer bekommt, wel­ches ohne große Eigen­leis­tung für ein paar span­nende Abende sor­gen wird.

Fazit

Ich attes­tiere dem Band eine gute „out of the box“-Leistung, ohne allzu enge Gren­zen für die Krea­ti­vi­tät eines geneig­ten Spiel­lei­ters zu set­zen. Sowohl als ambi­tio­nier­ter One-Shot als auch als Teil einer Südamerika-Kampagne glei­cher­ma­ßen ein­setz­bar. Würde man alle gebo­te­nen Sze­nen bzw. Plo­thooks spie­len wol­len, wird aus dem One-Shot jedoch ein sehr lan­ger Abend. Prak­ti­scher­weise bie­tet der Autor von sich aus an meh­re­ren Stel­len Hin­weise zur Abwand­lung der Story, um die Geschichte dem Rah­men der jewei­li­gen Spiel­kon­stel­la­tion anzupassen.

Bonus/Downloadcontent

Zusätz­li­cher Con­tent ent­fällt in die­sem Fall, jedoch glänzt „Many fires“ mit einer ange­mes­se­nen Anzahl an schi­cken Han­douts. Von wis­sen­schaft­li­chen Text­pas­sa­gen, Kar­ten des mexi­ka­ni­schen Hoch­lands, über gefakte Zei­tungs­ar­ti­kel und blut­ver­schmierte Buch­sei­ten ist alles ent­hal­ten, was das Spie­ler­herz begehrt.

-----------

Mehr lesen auf http://www.teilzeithelden.de

Rating:
[4 of 5 Stars!]
Trail of Cthulhu: Many Fires
Publisher: Pelgrane Press
by Michael H. [Featured Reviewer]
Date Added: 12/03/2011 06:19:18
A fun colorful romp through history: Many Fires is a pulp-flavored scenario for Trail of Cthulhu set in northern Mexico and utilizing historical figures like Pershing to provide some context and verisimilitude to the story. This is a very interesting adventure which is well-written and nicely laid out. It also includes some great looking handouts as well as pregenerated characters which makes it a snap to run on short notice or at cons.

Rating:
[4 of 5 Stars!]
Trail of Cthulhu: Many Fires
Publisher: Pelgrane Press
by kyle s. [Featured Reviewer]
Date Added: 11/30/2011 16:24:41
It is an awesome time to be a fan of the Cthulhu Mythos. With the work of H.P. Lovecraft falling into the public domain, game makers are free to use his creations to make a new generation of unique games.

Such is the case for Trail Of Cthulhu.

Right off the bat, Trail of Cthulhu: Many Fires takes place in northern Mexico. A location few games have taken us before. Also, its a pulp adventure, filled with action and adventure, but there is plenty for fans of "purist" Mythos adventures. The game master is given multiple plot hooks to draw in characters without railroading them. And the Historical content is superb.

I highly recommend this adventure for game masters who want to introduce players to the Cthulhu Mythos.

Rating:
[4 of 5 Stars!]
Displaying 1 to 4 (of 4 reviews) Result Pages:  1 
Back
You must be logged in to rate this
0 items
 Gift Certificates